> Zurück

Erste Rennen mit teils schmerzhaften Erfahrungen

Brigitte Kunz 14.03.2019

Die Elgger und Aadorfer Radrennfahrer starteten früh in die Saison. Bereits im Februar waren Matthias Reutimann und Alex Vogel im Einsatz. Im März ging es dann auch für Carry Ivekovic und Matthias Studer los.

 

Elgg/Aadorf – Während Matthias Reutimann (RMV Elgg) bereits Erfahrung im Profiradsport sammelte, stand Alex Vogel (Biketeam Aadorf) erstmals in der höchsten Kategorie am Start. 

 

Das Leiden der Rennfahrer

Matthias Reutimann und Alex Vogel bestritten in der Türkei bereits im Februar die ersten Radrennen in dieser Saison, beide im Team Swiss Racing Academy. Das erste Rennen fand im strömenden Regen statt und es war kalt. Alex Vogel musste das Rennen wegen der Kälte aufgeben. Matthias Reutimann verrichtete im Team Helferdienste und beendete das Rennen auf dem 22. Rang. Danach begab sich das Team ins Trainingslager in der Türkei. Weiter ging es für Alex Vogel in Rhodos. Er klassierte sich am GP Rhodos als 29. Im Gedränge um die beste Position für den Schlusssprint verlor er das Rad seines Sprintanfahrers. Weiter ging es mit der Tour of Rhodos. Alex Vogel musste am Berg die Fahrer ziehen lassen und sammelte erste Erfahrungen in der höchsten Kategorie. Für Matthias Reutimann verlief die Saison bereits schmerzhaft. Bei einem Sturz brach er sich das Schlüsselbein. Es folgt eine rund einmonatige Pause, bis er wieder ins Renngeschehen eingreifen kann.

 

Start in Frankreich

Für Carry Ivekovic (RMV Elgg) und Matthias Studer (Biketeam Aadorf) begann die Saison Anfang März in der Kategorie Elite in Frankreich. Beide gehören dem Elite-Team Hörmann an. Das Rennen in Wittenheim war sehr schnell und es war windig, wodurch es auch zu Stürzen kam. Carry Ivekovic bestritt sein erstes Rennen in der Kategorie Elite und beendete dieses im Hauptfeld. Matthias Studer musste wegen eines Sturzes eines Konkurrenten ausweichen und verlor dadurch den Kontakt zum Hauptfeld. Weiter geht es mit einigen Rennen in der Westschweiz und im Tessin.       Brigitte Kunz-Kägi

 

BILDLEGENDE: Matthias Reutimann (links) und Alex Vogel starteten in der Türkei in die Radsaison. Bild: Swiss Racing Academy/Merot