, Alex Vogel

Czech Tour 6.08-9.08.20

Zwei Tage vor der Czech Tour starteten wir unsere Reise nach Tschechien.

Wir überstanden die rund 10h lange Reise mit dem Auto und Camper gut.

Am nächsten Tag besichtigten wir die Strecke des Team Zeitfahrens. Die 18 km lange Strecke, war relativ Flach und offen mit viel Wind.

Unser Ziel war es ein Top 10 Resultat zu erzielen, da das Team Zeitfahren schon mal die erste Basis für eine gute Platzierung im Gesamtklassement vorlegt.

Das klappte leider nicht ganz am nächsten Tag. Wir waren alle top motiviert aber leider passierten unerwartete Sachen am nächsten Tag. Am Ende war es Platz 14. mit 17s Rückstand auf den zehnten Platz.

 

Die 2.Etappe war gespickt mit ein paar Bergen. Ich sollte im Sprint da sein um ein gutes Resultat zu erzielen. Ich fühlte mich jedoch Mitte des Rennens immer schlechter. Als ich dann am letzten Berg Rund 63km vor dem Ziel vom Feld abgehängt wurde, wusste ich heute ist nicht mein Tag. Ich versuchte mich noch irgendwie durchzubeissen bis ins Ziel, aber ich fühlte mich so schlecht, dass ich mich entschieden habe, das Rennen zu verlassen. Es ist immer schade und enttäuschend ein Rennen mit einem DNF zu beenden. Weiter gehts mit der Tour Bitwa Warzawska in Polen, das am Mittwoch startet.